SPD fordert zweites Frauenhaus - Jusos starten Petition

Veröffentlicht am 03.12.2023 in Kreistagsfraktion

Seit Monaten setzt sich die SPD-Kreistagsfraktion intensiv für ein zweites Frauenhaus ein und unterstützt auch die aktuelle Online-Petition der Jusos und Grünen Jugend. „Wir brauchen ein zweites Frauenhaus! Frauen und Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt und auf einen geschützten Wohnbereich angewiesen sind, dürfen wegen mangelnder Räumlichkeiten nicht länger abgewiesen werden müssen,“ so Thomas Reusch-Frey, Sprecher im Sozialausschuss.

Petition: https://k1w.de/GxQ2

Der Bedarf an Plätzen in Frauenhäusern, wo von Misshandlung betroffenen Frauen Schutz geboten wird, beläuft sich in Deutschland rechnerisch auf 21.100 – vorhanden sind bisher 6.800. Auf den Landkreis Ludwigsburg heruntergerechnet beträgt der Bedarf 140 Plätze, vorhanden sind im einzigen Ludwigsburger Frauenhaus derzeit 19 Plätze. Rechnet man die durchschnittliche Versorgung in Deutschland  auf den Landkreis um, dann wären dies 45 Plätze. 

In Ludwigsburg hat der Verein „Frauen für Frauen“ ein Haus gefunden, das für 3,5 Mio Euro in ein zweites Frauenhaus umgebaut werden könnte. Hierfür wurde beim Bundesfamilienministerium ein Förderantrag gestellt. Nachdem dieser erst ein Jahr lang unbearbeitet dort herum lag, wurde der Antrag nun abschlägig beschieden mit der Begründung, es sei nicht sichergestellt, dass die Realisierung im Förderzeitraum bis Ende 2024 erfolgen könne. 
Ein Antrag der SPD-Kreistagsfraktion mit dem Ziel, dass der Landkreis in die Finanzierung eines zweiten Frauenhauses einsteigen soll, wurde unter Verweis auf den laufenden Förderantrag zunächst zurückgestellt. Nachdem nun aber klar ist, dass es vom Bund kein Geld gibt, muss sich endlich etwas tun! Deshalb haben die Jungsozialisten und die Grüne Jugend auch eine Online-Petition zu diesem Thema gestartet.

Da im Haushaltsentwurf des Landkreises für 2024 für dieses Projekt leider kein Geld vorgesehen ist, möchte Landrat Allgaier versuchen, das Geld (wie dies etwa auch bei den Tierheimen der Fall ist) direkt bei den 39 Städten und Gemeinden des Landkreises einzuwerben. Wir setzen darauf, dass die Bürgermeister bei diesen Gesprächen nicht mit zugeknöpften Hosentaschen erscheinen.

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Frauenhauskapazität

Sehr geehrte Frau Ziwey, Ihre Petition unterstütze ich gern. Vielleicht besteht zusätzlich die Möglichkeit, das der Träger des aktuellen Frauenhauses freistehende Wohnungen im Landkreis temporär, bei Bedarf und auch mal mitten in der Nacht, anmieten kann. Derzeit sind laut Internetsuche 37 1-1,5 Raum- und 116 2-2,5 Raumwohnungen verfügbar. Vielleicht kann Ihnen die Vorsitzende des F.O.C.G. (Femicide Observation Center Germany) in Dresden doch auf Bundesebene weiter helfen.

MfG, Brinkert

Autor: Brinkert, Datum: 26.12.2023, 16:26 Uhr


Social Media

   

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Wo findest du uns?

Haus der SPD
Untere Marktstraße 6
71634 Ludwigsburg

info@spd-ludwigsburg.de

23.05.2024, 17:00 Uhr
öffentlich
Begehung Franck-Areal mit Bürgermeisterin Andrea Schwarz
Treffpunkt: Gegenüber der MHP-Arena