Politischer Aschermittwoch in Ludwigsburg

Veröffentlicht am 27.02.2020 in Ortsverein

Über 500 gut gelaunte Gäste waren im Ludwigsburger Forum, um den traditionellen Politischen Aschermittwoch der SPD in Baden-Württemberg zu begehen.

Stoch: „Lasst uns gegen rechte Umtriebe kämpfen

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat dabei zu einem entschiedenen Kampf gegen Rechtsextremismus aufgerufen: „Lasst uns dieses Jahr gegen rechte Umtriebe und die AfD kämpfen!“ Zugleich kritisierte der designierte Spitzenkandidat die Landesregierung. „Baden-Württemberg braucht mündige Bürgerinnen und Bürger und keine grüne Monarchie“, so Stoch.

Er kritisierte auch, dass die CDU im Südwesten Friedrich Merz als neuen Parteichef favorisiert: „Wir brauchen keine Politik, die sich mit Vergangenheitsbewältigung beschäftigt, sondern echte Zukunftspolitik.“

Heil: „Merz ist der Voldemort des Neoliberalismus“

Gastredner Hubertus Heil nahm den Ball auf: „Merz ist der Voldemort des Neoliberalismus“, rief der stellvertretende Parteivorsitzende. „Dass die baden-württembergische CDU jetzt ihn unterstützt, ist eigentlich ein Linksruck in deren Geschichte.“ Der Arbeits- und Sozialminister betonte, die SPD wolle dafür sorgen, dass die Beschäftigten von heute die Arbeit von morgen machen können. „Wir sind diejenigen, die das Land zusammenhalten!“

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

02.07.2020, 17:30 Uhr Treffen der AG 60 plus: Offenes Treffen,
Bahnhofstraße 39, Ludwigsburg

Alle Termine

Facebook

Instagram

Stadtblatt 2018

Film 125 Jahre SPD Ludwigsburg

Haus der SPD

Haus der SPD
Bahnhofstraße 39
71638 Ludwigsburg

info@spd-ludwigsburg.de

02.07.2020, 17:30 Uhr
öffentlich
Treffen der AG 60 plus: Offenes Treffen,
Bahnhofstraße 39, Ludwigsburg